Gold-Hahnenfuß

Gold-Hahnenfuß

Der Gold-Hahnenfuß (Ranunculus auricomus) gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae) und ist auch unter den Namen „Goldschopf-Hahnenfuß“ oder „Goldhaar-Hahnenfuß“ bekannt.
Beim Gold-Hahnenfuß handelt es sich um eine krautige Pflanze, die bis zu 50 Zentimeter hoch wachsen kann.
Die Blütenstiele der Pflanze sind rund, an jedem befinden sich je fünf Kelch- und Kornblätter. Die Kornblätter fallen durch ihre gelbe Farbe auf. Die Blüten des Gold-Hahnenfußes verfügen über Nektar, der alle möglichen Insekten anlockt. Diese übernehmen dann die Bestäubung der Blüten, die in den Monaten Mai und Juni zu beobachten sind.
Man findet den Gold-Hahnenfuß vor allem in Laubwäldern und auf feuchten Wiesen. Vereinzelt kann man ihn auch in privaten Gärten oder auf öffentlichen Geländen wiederfinden. Er ist immer dort, wo die Erde besonders kalk- und nährstoffreich ist.

Textautor: Daniel Deppe
Bildautor: Daniel Deppe
Beratung: Gabriele Deppe




Gold-Hahnenfuß