Wald-Veilchen

Wald-Veilchen

Das Wald-Veilchen (Viola reichenbachiana) gehört zur Gattung der Veilchen (Violaceae). Zur Gattung der Veilchen gehörend, besitzt es einen langen dunkel-violetten Sporn. Fällt dieser hell-violett aus, gehört die Pflanze zu den oft vorkommenden Hybriden.
Das Wald-Veilchen kann Wuchshöhen von bis zu 25 Zentimetern erreichen und fühlt sich besonders in lichten Wäldern wohl. Seine Blütezeit beginnt in der Regel im März und kann sich mitunter bis in den Frühsommer fortsetzen.
Das Wald-Veilchen lässt sich besonders gut an seinen unbehaarten Stängeln und Blättern erkennen. Im Gegensatz zu anderen Veilchensorten befinden sich zudem Blätter im Stängelgrund.
Aufgrund dieser relativ unscheinbaren Merkmale kann das Wald-Veilchen schnell mit dem Behaarten Veilchen oder dem Bayerischen Veilchen verwechselt werden.

Textautor: Daniel Deppe
Bildautor: Daniel Deppe
Beratung: Gabriele Deppe




Wald-Veilchen