Baldrian

Baldrian

Der Baldrian (Valeriana) gehört zur Familie der Baldriangewächse, die insgesamt rund 150 verschiedene Arten aufweist. Man findet Baldrian praktisch in allen gemäßigten Zonen in ganz Europa, in Asien, Afrika und Nordamerika. In unseren Breitengraden findet man ihn häufig an Weges- und Waldrändern. Baldrian ist eine mehrjährige und krautige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen 50 und 100 Zentimeter erreichen kann. Seine Blätter können einfach oder auch geteilt auftreten. Die drei- bis fünfzähligen Blüten sind zwittrig.

Baldrian kennt man vor allem in medizinischer Hinsicht. Vor allem die Verwendung als Beruhigungs- oder Schlafmittel ist weithin bekannt. Zwar wirken Präparate aus Baldrian nicht so gut, wie die Produkte der Pharmaindustrie, dafür ist der pflanzliche Wirkstoff frei von Nebenwirkungen.

Textautor: Daniel Deppe
Bildautor: Daniel Deppe
Beratung: Gabriele Deppe




Baldrian