Echtes Johanniskraut

Echtes Johanniskraut

Das Echte Johanniskraut (Hypericum perforatum) ist auch als Tüpfel-Johanniskraut oder Tüpfel-Hartheu bekannt. Es gehört zur Familie der Johanniskrautgewächse und ist wegen seiner ätherischen Öle und Gerbstoffe seit langer Zeit eine geschätzte Heilpflanze.
Das Echte Johanniskraut ist eine ausdauernde Pflanze, deren Wurzeln sich bis zu 50 Zentimeter in den Boden eingraben können. Der aufrecht stehende Stängel kann hingegen Wuchshöhen von bis zu einem Meter erreichen.
Die oval- oder eiförmigen Blüten der Pflanze sind gegenständig angeordnet und erreichen Längen von bis zu drei Zentimeter. Am Rand finden sich Blätter mit schwarzen Drüsen. Hier befinden sich die Ölbehälter, in denen das helle ätherische Öl der Pflanze lagert.
Die fünf Kronblätter des Echten Johanniskraut sind goldgelb und an einer Seite gezähnt.
Das Echte Johanniskraut ist in ganz Europa, in Asien, in Nord- und Südamerika zu Hause. Es findet sich in tiefen bis in mittlere Höhen und verbreitet sich an Gebüschen, an Waldrändern oder an Wegen.
Da man das Echte Johanniskraut noch immer als Heilpflanze nutzt, wird es teilweise auch landwirtschaftlich angebaut. Im übrigen landwirtschaftlichen Anbau gilt es hingegen als Unkraut.

Textautor: Daniel Deppe
Bildautor: Daniel Deppe
Beratung: Gabriele Deppe




Echtes Johanniskraut