Tauben-Skabiose

Tauben-Skabiose

Die Tauben-Skabiose (Scabiosa coumbaria), auch als Tauben-Grindkraut bekannt, gehört zur Gattung der Skabiosen. Sie ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von bis zu 80 Zentimeter erreichen kann.
Die Laubblätter der Tauben-Skabiose sind behaart und von matt-grüner Farbe. Zwischen den Monaten Juni und Oktober bilden sich die körbchenförmigen Blütenstände aus. Sie können Durchmesser zwischen 15 und 35 Millimeter erreichen. Durch den dunkelbrauen bis schwarzen Kelch, der beborstet ist, und die bläuchlich-violette Krone fällt die Tauben-Skabiose schon von Weitem auf.
Die Tauben-Skabiose findet sich in den meisten Teilen Europas, allerdings nicht in den kühlen Regionen des Hohen Nordens. Man kann die Pflanze immer dort finden, wo der Boden mäßig nährstoffreich und am besten sehr kalkhaltig ist.

Durch den allgemeinen Strukturwandel, vor allem im Bereich der Landwirtschaft, hat der Bestand der Tauben-Skabiose in den vergangen Jahren immer weiter abgenommen.

Textautor: Daniel Deppe
Bildautor: Daniel Deppe
Beratung: Gabriele Deppe




Tauben-Skabiose