Wild-Platterbse

Wild-Platterbse

Die Wilde Platterbse (Lathyrus sylvestris) ist auch unter dem Namen Wald-Platterbse bekannt. Sie ist ein recht häufiger Vertreter der Schmetterlingsblütler in Mitteleuropa und blüht in den Monaten Juni bis August.
Die mehrjährige und krautige Pflanze hat Bodenausläufer, die Längen von bis zu 15 Zentimeter erreichen können. Der Stängel der Wilden Platterbse ist im Regelfall etwa ein bis zwei Meter lang.
Die Wilde Platterbse kommt in den gemäßigten Klimazonen Europas häufig vor. Man findet sie auch in nördlichen Regionen, wie Skandinavien oder England, teilweise kommt sie auch im östlichen Russland oder in Sibirien vor.
In Deutschland gehört diese Form der Platterbse zu den Häufigsten überhaupt. Dennoch ist sie in Norddeutschland und in den Voralpen nur selten zu finden.
Zu Hause fühlt sich die Wilde Platterbse in lichten Wäldern und Gebüschen.

Textautor: Daniel Deppe
Bildautor: Daniel Deppe
Beratung: Gabriele Deppe




Wild-Platterbse